· 

Mein Ludwigsburg

Das Barockschloss in Ludwigsburg
Das Barockschloss in Ludwigsburg

Faszination - Mein Ludwigsburg

 

Seit über 20 Jahren lebe ich nun im Einzugsgebiet von Ludwigsburg und die Stadt hat mich von Anfang an fasziniert. Ich habe hier gearbeitet, gefeiert, tolle Begegnungen gehabt, Kunden betreut, eins meiner Kinder zur Schule geschickt, hervorragend gegessen und (mit den Basketballern) mitgefiebert. Ich habe irre schöne Stunden hier verbracht und meinen Akku in zahllosen Stunden aufgeladen beim Bummeln, Flanieren und Staunen. Ich freue mich, dass ich weiterhin diese Stadt genießen kann und es werden sicherlich noch viele weitere Jahre folgen.

 

Die Stadt Ludwigsburg ist eine wunderschöne und faszinierende Boom-Town im Großraum Stuttgart. Sie wurde erst vor 300 Jahren von Herzog Eberhard Ludwig in der Nähe seines prächtigen Barockschlosses gebaut. Am Anfang war es schwierig, Bürger dazu zu gewinnen, nach Ludwigsburg zu ziehen, das hat sich aber definitiv geändert. 

 

Es gibt viel Natur in und um Ludwigsburg
Es gibt viel Natur in und um Ludwigsburg

Wer sich heute etwas mit der Stadt beschäftigt, dem wird schnell klar, warum sie in den letzten Jahren um nahezu 10.000 Einwohner gewachsen ist. Besonders bemerkenswert ist die Vielfalt der Angebote, die fast keine Wünsche offen lässt. Für Familien ist Ludwigsburg ein Traum. Meine Kinder waren begeistert von dem massiven und präsenten Barockschloss, das von einem tollen Märchenpark mit Wasserspielplatz und wunderschönen Blumenarrangements umgeben ist, dem sogenannten “Blühenden Barock” (kurz “BlüBa”). Im Juli findet hier jedes Jahr ein erstklassiges Musikfeuerwerk statt. Den ganzen Sommer lang können Familien mit Kindern hier spielen, Boot fahren und sich einfach wohl fühlen, bis dann im Herbst in jedem Jahr die eindrucksvolle Kürbisausstellung noch mehr Gründe zum Verweilen liefert. Ein wahres Prachtschloss.

 

Die vielen Grünflächen in Ludwigsburg spenden ausreichend Schatten durch riesige und uralte Kastanien, die ich immer wieder bewundert habe. Und auch die Umgebung von Ludwigsburg bietet, durch viele Grünflächen, viel Gelegenheit, die Seele baumeln zu lassen. Naturliebhabern sei ein Ausflug zur Neckarschleife empfohlen, die am Rande die Stadt streift. Hier gibt es seit einigen Jahren ein 17 Hektar großes, künstlich angelegtes Biotop, für das einst viele Millionen investiert wurden. Die sogenannten “Zugwiesen” bieten vielen Pflanzen und Tierarten ein Zuhause und erfreuen an jedem Wochenende hunderte Wanderer, Naturgenießer und Fahrradfahrer des parallel verlaufenden Neckartal-Radweges. Nach einer solchen Tour durch die Zugwiesen liebe ich es, den Tag im nahen Biergarten “Uferstüble” ausklingen zu lassen, der direkt an den Neckar angrenzt. Hier gibt es auch einen Kanuverleih, bei dem man die Strecke nach Marbach vom Neckar aus erkunden kann und anschließend wieder zurückfährt. Die Rückfahrt ist etwas schwieriger als die Hinfahrt, da es nun gegen den Strom geht, man sollte hier mehr Zeit einplanen. 

 

Schloss Monrepos liegt an einem kleinen See
Schloss Monrepos liegt an einem kleinen See

Einige etwas außerhalb gelegene Stadtteile wie Hochdorf, Eglosheim, Ossweil und Pflugfelden bieten dörflichen Charme mitten in der werdenden Großstadt. Auch das bezaubernde Schloss Monrepos befindet sich ein wenig außerhalb und lädt zum Verweilen, Schlendern und Bootfahren ein. Der Stadtteil Neckarweihingen hat seine Vorzüge besonders in der Faschingszeit, wenn die Straßen festlich geschmückt sind. Das ist ein absoluter Hingucker. Der jährliche Umzug ist für Faschingsliebhaber eine Pracht.

Aber auch im Zentrum von Ludwigsburg, auf dem riesigen Marktplatz, der von tollen Arkaden umsäumt ist, gibt es viel zu erleben. An jeder der vier Ecken des Platzes locken Eisdielen mit Freisitz, Bars, Cafés und tolle Restaurants die Passanten. In der Vorweihnachtszeit findet hier einer der schönsten Weihnachtsmärkte Baden-Württembergs statt, ganz im Barockstil mit riesigen Engeln in der Mitte. Und nur wenige Meter entfernt finden die sehr empfehlenswerten Feste “Weinlaube” und "Pferdemarkt" statt, die von Besuchern aus der ganzen Region geschätzt werden.  

 

Leckeres Essen gibt es an richtig  vielen Orten. Ich liebe Sam Kullman's Diner direkt zwischen der MHP-Arena und dem Bahnhof mit seinem super leckeren Angebot erstklassiger Burger und anderer Leckereien. Auch im Joe Penas lässt sich sehr gut speisen, wenn man mexikanische Küche mag. Hier ist Reservierung angebracht. Und die Freunde von Brauerei-Gaststätten kommen im Rossknecht auf ihre Kosten, den es mittlerweile zweimal in Ludwigsburg gibt. Sehr empfehlenswert. Ich kenne alle drei Restaurants gut und bin immer mal wieder an diesen orten zu finden. 

 

Ludwigsburg ist auch ein erstklassiger Filmstandort. Durch die Filmakademie Baden-Württemberg entstehen hier jährlich hunderte Filme und viele Filmschaffende haben hier die Basis für ihre Karriere gelegt. Aber auch Kinofreunde kommen ins Schwärmen: Jedes Jahr im Juli findet im Innenhof der Karlskaserne eins der größten Open-Air-Kinos Deutschlands statt. Je nach Witterung kommen bis zu 3.000 Besucher pro Abend. 

 

Sicher gibt es noch viel zu schreiben, aber ich denke, das sollte für einen ersten Eindruck reichen. Wenn Sie je überlegen, nach Ludwigsburg zu ziehen, kann ich nur raten: Tun Sie es! 

Ihr Jens Wätjen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0